Ein Hoch auf die Aktionswanne

Vor kurzem wurde die begehrte Aktionswanne mit neuem Material befüllt.

Diesmal mit Weizengrieß. Wie man dem Bild entnehmen kann, hantieren einige Nestkinder bereits freudig mit dem Material, dabei wird der Tastsinn besonders angesprochen. Wie der Grieß sich wohl anfühlt? Was sich damit noch alles machen lässt? Fragen über Fragen, die sich beim Ausprobieren stellen und erklären. In jedem Fall haben die Nestkinder eine Menge Spaß beim Tun!


"Ein kleiner, bunter Vogel, der flattert durch das Kinderhaus..."

(Abwandlung von dem Lied: Ein kleines graues Eselchen)

Um unsere heimischen Vögel im Garten so richtig willkommen zu heißen, und durch den Winter/ anfänglichen Frühling zu begleiten, wurden im Nest verschiedene Futterangebote geschaffen. Mit viel Freude und Einsatz halfen die Kinder bei der Herstellung und Fertigstellung des Futterhäuschen sowie der Futterzapfen mit. Gerne können Sie sich hierzu die Bilder ansehen.


Wir machen unsere Knete selbst

Nach unserer kleinen „Winter-Weihnachtspause“ (Ferien) geht es nun kreativ im Nest weiter! Passend zum Jahresbeginn erwiesen sich die Krippenkinder bei der Herstellung unserer neuen Knetmasse als echte Helfer. Gemeinsam mit unserer Erzieherin Steffi, wurde wie unten zu sehen, pinke Knete hergestellt.

Gerne können Sie bei Interesse, folgendes Rezept zu Hause ausprobieren:

·         400 g Mehl

·         200 g Salz

·         500 ml kochendes Wasser

·         2 Esslöffel Speiseöl

·         1 Tütchen Zitronensäure

·         Lebensmittelfarbe

 

Alle Zutaten werden zunächst in einer Schüssel gut durchgeknetet. Sollte der Teig noch klebrig sein, fügen Sie immer mal wieder erneut, etwas Mehl hinzu. Dann gilt es nur, die Masse etwas abkühlen zu lassen. Fertig!

 


Pitsch Patsch Regenspaß...

Zuletzt hat es viele Tage geregnet, so dass vor unserer Nesttür eine riesige Wasserpfütze entstanden ist, sofort haben wir die Matschhosen angezogen und die Gelegenheit genutzt! Es wurde gelaufen, gehüpft, gesprungen und gelacht! Jedes Kind erkundete dieses spannende Element „Pfütze“ nach seinem eigenen Tempo, manche eher mutig, andere zunächst zögerlich, doch jeder hatte Spaß! *YEAPY*